• dahnelt 2
  • dahnelt 1
  • dahnelt 7
  • dahnelt 4
  • dahnelt 8

Kleine Ayurveda Weisheit

Jack am Strand 640x486Sommersonne – Ayurveda Tipps für eine wirklich schöne Sommerreise für jeden Typ

Jede*r ist ein anderer Typ und hat Vorlieben und Abneigungen. Deshalb sind diese Tipps interessant, auch wenn du nicht weißt, welcher Ayurveda Typ du bist. Die Dosha reagieren beim Reisen verschieden und so gibt es auch keine über den Kamm geschorenen Allgemeintipps. Wir geben hier Tipps damit die Reise und der Sommer für jedes Dosha so schön werden, wie du es dir wünschst.

Vata braucht Ruhe und viel Wäre mit wenig Wind, aber auch Bewegung. Pitta sollte lieber etwas kühler und geplant Reisen und sich viel mit Freunden treffen. Kapha dagegen darf in die Wärme, aber es sollte trocken sein. Kapha mag es, auf gewohnten Pfaden zu wandeln und darf sich körperlich fordern.

Im Ayurveda haben wir die drei Hauptenergien oder Doshas: Vata (luftig, rau und leicht), Pitta (feurig, leicht feucht und stechend) und Kapha (erdig, kühl und feucht). Doshas sind die sogenannten Bioenergien. Sie setzen sich aus den Elementen Luft, Feuer, Wasser und Erde zusammen. Ayurveda ist ein auf der Elemente Lehre basierendes ganzheitliches Gesundheitssystem. Ayurveda erlaubt dir ganz Mensch zu sein! Just do it!

 

Reisetipps für den Vata-Typ (Luft und Äther/Raum):

Vatas sind spontan. Dennoch nicht zu knapp buchen, sonst wird Vata hektisch. Vorplanung - auch wenn es schwer fällt – bringt Ruhe und wirkt sich günstig auf die innere Balance aus.

Passende Reiseziele für Vata: Warm mit hoher Luftfeuchtigkeit wie  Mittelmeerraum, Asien, Karibik.

Unpassende Reiseziele: Extrem trockene und sehr windige Orte wie Wüstenklima, Kanaren, Nordsee.

Tolle Urlaubsformen: Studienreisen, Wanderurlaube, Pauschalreisen mit Aktivitäten. Wichtig ist, die Balance zu halten zwischen aktiven Zeiten und Ruhezeiten in der Hängematte.

Hierauf solltest du achten: Ein ruhiges Zimmer buchen (Vata hat oft Durchschlafprobleme). Mahlzeiten so regelmäßig es geht. Nimm dir eine Vata-Gewürzmischung mit und am besten noch eine die bei Verdauungsproblemen hilft wie zum Beispiel die ayurvedische Mischung Higvastak Churna. Gönne dir Selbstmassagen mit schönen Ölen. Und am Abend auf jeden Fall eine Fußmassage. Übe sanftes Yoga und nutze Ruhezeiten für eine beruhigende Meditation.

 

Reisetipps für den Pitta-Typ (Feuer und etwas Wasser):

Pittas lieben es organisiert und geplant. Dennoch ist es gut nicht zu sehr an dem geplanten festzuhalten, sonst wird es eng und stressig.

Passende Reiseziele: Gemäßigtes Klima wie Skandinavien, England, bergige Regionen.

Unpassende Reiseziele: Große Hitze mit hoher Luftfeuchtigkeit wie Asien und Karibik.

Tolle Urlaubsformen: geplante Rundreise entweder individuell oder organisiert durch einen Veranstalter, Erlebnisreisen, Sporturlaub.

Hierauf solltest du achten: Bevorzuge süße und milde Speisen, aber auch mal einen Salat essen. Frittierte Speisen nur ab und zu. Alkohol- und Kaffeekonsum ein bisschen im Auge behalten. Minztees oder fruchtige Eistees sind super. Möglichst die Morgenfrische mitnehmen z. B. indem du mit einen meditativen Spaziergang in der Natur oder am Strand in den Tag startest. Gönne dir regelmäßiges Baden in einem frischen Naturwasser. Übe Yoga ohne Ehrgeiz und kühlende oder beruhigende Atemtechniken (Sitali, Sitkari, Wechselatmung).

 

Reisetipps für den Kapha -Typ (Erde und Wasser):

Die Kapha-Menschen lieben das Vertraute und können sofort in den Urlaubsmodus starten. Aber ab und zu neues Entdecken wirkt hier anregend und vermeidet Langweile.

Passende Reiseziele: Vertraute Länder. Das kann auch ein Fernziel sein, das schon einmal erkundet wurde. Sonst sind natürlich Urlaube im eigenen Land oder Nachbarländern toll. Für Deutsche ist die spanische Insel Mallorca ja oft auch ein sehr vertrauter Ort. Es sollte schön warm sein und nicht viel regnen.

Unpassende Reiseziele: Feuchte und kühle Gegenden, wie Skandinavien, Nordspanien, England aber auch Bergregionen in den Tropen, wo es in der Nacht kühl werden kann (Indien, Sri Lanka).

Tolle Urlaubsformen: Klassisch Pauschalreisen mit all inklusive z. B. Animation zur Aktivität.

Hierauf solltest du achten: Auch wenn es ganz, ganz lecker ist, sollten Kaphas maßvoll essen. Vielleicht ist es gut, sich auf zwei Mahlzeiten zu beschränken. Gut ist es etwas Ingwer dabei zu haben, um vor dem Essen etwas davon zu kauen. Und gerne darf es auch mal scharf sein. Nur nicht zu fettig und nicht zu süß sollte es sein. Alles was bitter, herb und scharf ist kann voll genossen werden. Zum Beispiel leckere Curries...mmmh!

Schau, dass du – auch es wenn gerade sehr gemütlich ist – aktiv bleibst und etwas Sport und Sightseeing in deinen Tag einbaust. Nimm eine Nasendusche und etwas Kampferöl gegen Verschleimungen mit. Yogaübungen, die dich fordern tun gut und bringen dich auch morgens in Schwung. Z. B. ein paar Runden Sonnengruß.

Dann gibt es noch das ein oder andere was beim Reisen auch vorkommt – Jetlag und Mückenstiche.

Angenehmes Reisen mit weniger Mückenstiche: Mindestens zwei Wochen vor der Reise sollten wir Zucker und einfache Kohlehydrate wie Nudeln reduzieren. Dafür ist es gut, wen wir viele Bitterstoffe zu uns nehmen und auch Schwarzkümmel als Öl oder als Gewürz den Speisen beigemischt. Nelkenöl und Lavendelöl können akut helfen. Kurkuma hilft, wenn der Plagegeist aktiv war und es einen getroffen hat.

Jetlag - Das Vata Dosha ist aus der Balance, so sieht es Ayurveda: Um schlechten Schlaf und Erschöpfung und Verdauungsprobleme zu vermeiden, ist es gut seine Reise ausgeruht anzutreten. Eine gute Vorbereitung ist es, auch in der Woche vor einer langen Reise leicht verdauliche Speisen und wenig Rohkost zu essen. Süßes Obst, ein Brei am Morgen oder Nudeln und Wurzelgemüse zu Abend passen jetzt gut. Bei Fernreisen sollten wir sofort die Uhr auf die Ortszeit umstellen und uns auch danach richten. Sehr förderlich ist es, wenn wir uns besonders in den ersten Tagen viel im Freien und im Licht aufhalten. Am besten wir fangen gleich mit der Entspannung an, denn an den ersten Tagen sollten wir uns nicht zu sehr anstrengen.

Einen schönen und entspannten Urlaub wünscht euch das Team der Lotusblume.

 

Örtlichkeit

  • Yoga Lotusblume
    Zeil 43, 60313 Frankfurt

Kontakt

  • (069) 13 38 55 81
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montags 18:00 - 21:00 Uhr
Dienstags 17:00 - 21:00 Uhr
Mittwochs 17:00 - 21:00 Uhr
Donnerstags 17:30 - 21:00 Uhr
Freitags 17:00 - 20:30 Uhr
Samstags 15:00 - 18:30 Uhr

Ich bin auch auf ...

facebook xing